Codewort “T f P“

Hi ihr Lieben
Wiedermal drängt es mich einen Beitrag zu verfassen. Dieses Mal möchte ich euch etwas über ein Thema erzählen das mich fast jeden Tag beschäftigt.

Das liebe Thema der TfP-Shootings, für diejenigen die mit diesem Begriff nichts anfangen können, er bedeutet “Time for Print“ wobei viele den Begriff auch für “Time for Photos“ oder “Time for Files“ (habe ich auch schon gelesen…) nennen. Grundsätzlich haben alle eines Gemeinsam und zwar ist es die Zeit die alle Beteiligten eines Projekt-Fotoshootings (also ein Fotograf, ein/e VisagistIn, ein Model und eine/n StylistIn) für ein Endprodukt geben, nämlich für Fotos.
Diese Fotos können dann von jedem der Beteiligten für das eigene Portfolio gebraucht werden. Wenn nicht vertraglich geregelt, dürfen die Bilder nicht kommerziell also für den Verkauf genutzt werden. Im Normalfall ist das auch kein Problem.
Also ist TfP eigentlich eine tolle Sache finde ich.

Leider erlebe ich und viele BerufskollegInnen im Bereich Portrait- und Peoplefotografie es immer öfter, dass viele Menschen meinen das Wort  “TfP“ sei ein Codewort für ein Gratisshooting, “Hallo… tolle Fotos… ich möchte auch… du machst ja auch auf TfP…gell!?“
klar mache ich TfP-Shootings aber ich kann nicht mit jedem! Ich möchte überhaupt nicht arrogant scheinen, denn das bin ich nicht, aber hey mal unter uns… von was soll ich als Berufsfotografin leben wenn ich nur gratis Shootings machen würde? Leider kann ich meine Familie nicht mit tollen Bildern und lieben Worten ernähren, Dateien schmecken nicht ganz so gut wie ein Stück Brot…oder?
Wenn ich ein TfP-Shooting mache, dann mache ich das weil ich Freude an der Sache habe und Kunst-, Fashion- und Portfoliogeschichten machen möchte, deshalb sind die Projekte ausgefallen und ich arbeite gerne mit Newcomer Models und speziellen, charakterstarken Menschen zusammen. Warum?
Weil sie genau auf das jeweilige Projekt passen und genau das gewissen Etwas mitbringen dass es braucht.

Wenn ihr ein Shooting mit mir machen möchtet und tolle Bilder nach einem Thema haben möchtet, immer gerne! Dann scheut euch nicht auch nach dem Preis zu fragen.
Denn die Fotografie ist nicht nur ein Hobby für mich. Die Fotografie ist mein Beruf und ich muss davon meine Rechnungen bezahlen.

So, genug gemotzt und nun geh ich die Buchhaltung machen.

Danke fürs Lesen & Servusss
-wulliIMG_8377

Write a Reply or Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.